Saalachkraftwerk DB-Energie.

090110_0

 

Eines der ältesten Wasserkraftwerke Deutschlands, 1910-1913 in dreijähriger Bauzeit durch die königlich-bayrische Verkehrsgesellschaft im Jugenstil erbaut und 1914 in Dienst gestellt. Das Kraftwerk liefert jährlich 40 Millionen Kilowattstunden elektrische Energie für die Deutsche Bahn AG, die Stadtwerke Bad Reichenhall und in öffentliche Netze. Ermöglicht wird die Energiegewinnung durch das Aufstauen der Saalach mit Hilfe eines 14 Meter hohen Sperrwehrs an der Kiblinger Alm zum Saalachsee. Von dort strömt das Wasser durch einen 576 Meter langen Druckstollen durch das Bergmassiv des Müllnerhorns. Weiter wird das Wasser mit einem Gefälle von 21 Metern zu fünf Francis-Zwillingsturbinen geleitet, welche jeweils vier Bahn- und Drehstromgeneratoren mit 780-Kilowatt-Leistung und 250 Umdrehungen pro Minute antreiben. Anschließend wird das Wasser wieder durch einen Unterwasserkanal der Saalach zugeführt.

 

| Saalachkraftwerk . Thumseestraße . Saalachsee