Der 3te Mann.

Den Mörder, den die kleine Stadt suchte, ist scheints ermittelt. Die zuvor Angeschuldigten wurden, ihrer Unschuld überführt, auf freien Fuss gesetzt und wieder in die kleinstädtische Solidargemeinschaft entlassen.

Nach Les- und Redensart zeigte man sich allseits erleichtert, dass nun der wahre Mörder gefasst. Nicht wenige, die noch im «Russ» den einzig möglichen Täter gesehen haben wollten, zeigten sich zerknirscht erleichtert, dass der wahre Mörder immerhin kein ortsansässiger Einheimischer, sondern ein fremder Landsmanns aus der deutschen Pfalz sei. Es war nicht zu ermitteln, ob der Umstand, dass der Täter kein Hiesiger war, aus der Vermutung resultierte, dass man auch sich jedwede Gemeinheit zutraut.

| Der Täter . Die Opfer . Die Geopferten . Und das Geschwätz der Straße