Was werden die Kinder denken?

020914_0

 Atmen und fühlen. Fühlen und atmen.
10 aufs Popscherl. 5 links. 5 rechts. Auah! Autsch!

 

In der kleinen Stadt soll es in unserer Kleinen Semper, dem Königlichen Kurhaus, zu wüsten Exzessen gekommen sein. Ein Maskenball entpuppte sich als Lack- und Lederparty mit SadoMaso dabei. Nächtliche Schreie gellten durch den Kurgarten. Wüste Katzlmacherei all überall. 400 Leitl gamsig. Diejenigen, die nicht haben mittun wollen, oder können, oder was schlimmer ist, nicht mittun haben dürfen, – sahen sich nachträglich ihrer notorischen Gefühle verletzt.

Margit hat gsagt, dass sie immer noch wuschig sei, so schee solls gewesen sein, – des ausgschamte Luder. Tatsächlich trug sich der Event vor einem halben Jahr zu und kam nur deshalb zur Sprache, weil sich mal wieder zwei Verhaltensauffällige im Großtun um die bessere Moralität, sich haben gegenseitig hinhängen müssen.

Ein Gutes hatte die Sache dann doch. Noch nicht lang her, da galt der Besitz von zwei und mehr Kindern noch als asozial. Das ist besser geworden. Heute gilt der Besitz von zwei und mehr Kindern, an deren Herstellung man höchstselbst beteiligt wurde, schon als Beleg für seine mutterländische Verantwortung. – Man vergisst hier eben viel.

| Die Dekadenten . Die Bigotten . Und die gut Saturierten